Vampire Academy by Richelle Mead

Vampire Academy 01. Movie Tie-In

Verlag: Penguin
Seiten: 332
ISBN: 978-1-59514-360-0
Series: Vampire Academy #1
Bewertung: 4/5

Ohne den Film hätte ich die Reihe wohl niemals in die Hände genommen. Glück gehabt.

Zum Inhalt:
In der St. Vladimir Akademie findet kein gewöhnlicher Unterricht statt. Die Akademie ist eine geheime Ausbildungsstätte für Vampire.

Es gibt zwei Arten von Vampiren. Die bösen, unsterblichen Strigoi und die netten, sterblichen Moroi.
Die Moroi haben eine eigene Gesellschaftsstruktur, eine Monarchie mit zwölf königlichen Familien und einer Königin. Jeder Moroi erhält zudem einen eigenen Beschützer und Wächter zugeteilt, einen Dhampir – halb Mensch, halb Moroi.
denn vampirähnlich. Luft, Wasser, Erde, Feuer.

Vasilisa ‚Lissa‘ Dragomir ist eine Moroi-Prinzessin, die letzte aus der Dragomir Familie, da bei einem Unfall ihre Eltern und ihr Bruder getötet wurden. Sie wird beschützt von Rosemary ‚Rose‘ Hathaway, einer Dhampir-Novizin die durch ein ganz besonderes Band an ihre Freundin gebunden ist – sie kann Lissas Gedanken lesen und all ihre Gefühle spüren.
Nachdem sich in der Akademie einige seltsame Vorfälle ereignet haben, beschliessen Rose und Lissa in der Welt ausserhalb der Akademie Zuflucht zu suchen, doch dort werden sie schon bald aufgespürt und in die Gefängnis gleichende Akademie zurückgebracht. Doch damit nehmen die schrecklichen Ereignisse erst ihren Lauf.

Meine Meinung:
Die Serie hat mich, um ehrlich zu sein, nie wirklich interessiert. Nach Twilight gab es so eine Art Vampirhass-Trend. Man darf in der Öffentlichkeit nicht einmal mehr zugeben, dass man Twilight mochte. Man wird belächelt und als Loser bezeichnet. (Ich fand die Bücher übrigens gar nicht so schlecht. Ja, ich gehöre zu denen).
Zudem kam Vampire Academy in einer Zeit auf, in der ich mir plötzlich zu alt für solche Bücher vorkam.

An einem langweiligen Tag bin ich per Zufall auf die Verfilmung des ersten Bandes gestossen, die Anfang 2014 in die Kinos kam. Und ich dachte mir, hei, wieso nicht? Und dann kam es wie es kommen musste – ich fand den Film gar nicht so schlecht.

Voilà, noch am selben Tag bestellte ich die ersten zwei Bände in der Vampire Academy Serie. Das Buch finde ich sogar noch besser als der Film (was auch sonst?).

Dass es hier um Vampire geht, scheint in der Story gar nicht soo wichtig. Vielmehr spielt hier Magie eine noch wichtigere Rolle. Da braucht man sich in der Öffentlichkeit gar nicht mehr zu schämen, oder?

Die Geschichte ist verworren und geheimnisvoll und verspricht somit auch in Zukunft noch einige zu lüftende Geheimnisse.
Zu Beginn war ich mir nicht sicher, ob ich Rose mag. Sie ist arrogant und vorlaut. Zum Glück kann man bald hinter diese Fassade blicken. Zum Schluss mochte ich Rose mehr als Lissa.

Mir wurde trotz allem wieder einmal bestätigt, dass man den Film nicht zuerst schauen darf. Es nimmt dem Buch die Spannung. Zudem hat man bereits ein Bild im Kopf wie die Protagonisten aussehen könnten, was mich besonders gestört hat, da ich mit der Schauspielerwahl von Dragomir gar nicht zufrieden war.
Deshalb und weil ich auf eine Steigerung hoffe, gibt es hier für mich nur 4 Sterne.

Advertisements

2 Gedanken zu “Vampire Academy by Richelle Mead

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s