Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling

harry_potter_01_harry_potter_und_der_stein_der_weisen

Verlag: Carlsen
Seiten: 336
ISBN: 978-3-551-31311-9
Bewertung: 5/5

An diesem Buch messe ich noch heute meine Punkte

Zum Inhalt:
Wer kennt die Geschichte nicht? Es gibt wohl kaum noch jemand, der die Harry Potter Bücher noch nicht gelesen hat. Doch trotzdem hier eine kleine Inhaltszusammenfassung.

Der 11 jährige Harry Potter ist ein Waisenkind und wächst bei seiner Tante und seinem Onkel auf. Er führt ein Leben, dass wohl niemand gerne führen möchte, denn er wird von seiner Tante, seinem Onkel und Cousin aufs Schlimmste schikaniert.
Doch alles ändert sich als er einen Brief von Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, erhält. Denn Harry ist kein gewöhnlicher Junge. Er ist ein Zauberer. Nicht irgendein Zauberer sondern Harry Potter, der Junge der überlebte.
Seine Eltern wurden von einem mächtigen und bösen Zauberer namens Voldemort getötet und dieser ist auf seltsame Weise verschwunden, als er versuchte auch Harry zu töten.

Für Harry beginnt somit ein Schuljahr voller Wunder und Abenteuer und für uns Leser eine Reise in eine andere Welt.

Meine Meinung:
Dies war für mich eine Lesewiederholung. Vor Jahren, während meiner Teenager-Zeit hatte ich natürlich dem Harry Potter Hype ebenfalls nicht widerstehen können.
Und auch heute noch, als erwachsene Frau, muss ich einfach den Hut vor J.K. Rowling ziehen.
Ein tolles Kinderbuch und zwar auf der gesamten Linie!

Mir fiel als erstes auf, dass der erste Band viel kürzer und dünner ist, als ich in Erinnerung hatte.
Nach bereits einigen Seiten wusste ich, dass dies der Anfang von etwas Grossem ist. Natürlich kenne ich die Geschichte bereits, doch das macht es nur noch unglaublicher, wie geschickt J.K. Rowling die ganze Serie aufgebaut hat. Sie muss sich schon zuvor genau überlegt haben, was noch geschehen soll und was in den späteren Bänden noch aufgedeckt wird.

Die Protagonisten sind so unglaublich liebevoll beschrieben, die Welt so fantastisch, wie ich es bis heute kaum ein zweites Mal gelesen habe.

Am Ende hat man ein Lächeln auf dem Gesicht und möchte alles umarmen, was einem gerade begegnet.
Ich gebe zu, ich musste das Buch kurz knuddeln.

Ich freue mich unglaublich darauf die ganze Serie nochmals zu verschlingen. Der zweite Band, Harry Potter und die Kammer des Schreckens, liegt bereits auf meinem TBR (To be read) Stapel für Oktober.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s